E-MailDrucken

Rutter: Requiem + Händel: Ode for St. Cecilia’s Day

Veranstaltung

Rutter: Requiem + Händel: Ode for St. Cecilia’s Day
Titel:
Rutter: Requiem + Händel: Ode for St. Cecilia’s Day
Wann:
Fr, 24. November 2017, 19:30 h
Wo:
St. Ambrosius - Ostbevern,
Kategorie:
Konzert

Beschreibung

Georg Friedrich Händel (1685 – 1759)

Ode for St. Cecilia’s Day, HWV 76 (1739)  

John Rutter (*1945)

Requiem (1985)  

 

Solisten:

Marcus Elsäßer, Tenor

elsaesser marcus 2015 2016Marcus Elsäßer wurde in Düsseldorf geboren und wuchs in Berlin auf. Als langjähriges Mitglied des Knabenchor Berlin (ehemals Knabenchor der St. Hedwigskathedrale), kam er als Solist u.a. an die Deutsche Oper Berlin, das Brandenburger Theater und das Theater des Westens, Berlin (1. Knabe in Mozarts "Zauberflöte", Charlie Hildebrandt in Kurt Weills Broadway-Oper „Street Scene“).

Nach dem Abitur studierte er erst Kirchenmusik, dann Schulmusik und Gesang bei Sabine Ritterbusch und aktuell bei Andreas Reibenspies an den Hochschulen in Berlin, Detmold und Trossingen. Meisterkurse bei Harry Kupfer, Thomas Heyer, Michael Temme und Eckhart Sellheim gehören auch zu seiner Ausbildung

Er ist ein gefragter Solist im oratorischen Bereich. Sein Repertoire umfasst die großen Oratorien von J.S. Bach ebenso wie G.F. Händel „Messiah“, J.Haydn: „Die Schöpfung“, W.A. Mozart: „Requiem in d-moll" und L. v. Beethoven: "9. Sinfonie". Auf der Opernbühne war er in den letzten Jahren wiederholt in Produktionen der Kammeroper Konstanz zu hören. Ebenso übernahm er in Hochschulproduktionen die Rolle des Basilio in Mozarts „Hochzeit des Figaro“, Monostatos in der "Zauberflöte", Podesta in „La finta giardiniera“ und die Hexe in Humperdincks „Hänsel und Gretel“.

Auch bei den Donaueschinger Tagen für Neue Musik trat er in den letzten Jahren mehrmals auf.

 

Stephanie Henke, Sopran

Henke Stephanie Foto farbig 2Die Sopranistin Stephanie Henke wurde in Hannover geboren. Sie studierte an der Hochschule für Musik und Theater Hannover bei Frau Prof. C. Richardson- Smith Opernsologesang und schloss ihr Studium als Diplom-Opernsängerin und Diplom-Gesangpädagogin erfolgreich ab.

Ihre Studien erweiterte sie durch Meisterkurse bei Eugen Rabine, Kurt Widmer, Klesie Kelly, Ingrid Kremling sowie in Liedkursen bei Irwin Gage. Stephanie Henke ist Stipendiatin des Richard-Wagner-Verbandes.

Ihre rege Konzerttätigkeit erstreckt sich von den Bereichen der großen Oratorien, u.a. Brahms: Ein deutsches Requiem, Mendelssohn: Elias, Haydn: Die Schöpfung, Orff: Carmina Burana, J. S. Bach: Matthäus- und Johannes-Passion und Kantaten, bis hin zu Lieder- und Arienabenden von klassischen bis zeitgenössischen Komponisten und Uraufführungen. Sie wirkte als Solistin bei den Händel-Festspielen, Göttingen und beim „Braunschweig Classix Festival“ mit. Zu ihrem Opernrepertoire gehören u. a. Partien wie Pamina, Agathe, Tatiana, Contessa und Rosalinde. Gastverträge führten Stephanie Henke u. a. zum Jungen Forum Musiktheater Hamburg, an das Staatstheater Braunschweig, an das Mecklenburgische Staatstheater Schwerin, zu den Opernfestspielen Heidenheim. Bei den Schlossfestspielen Haldenstein (Schweiz) sang Stephanie Henke die 1. Dame in Mozarts Zauberflöte. Des Weiteren war sie an der Oper Krakau/Polen in der Partie der Kurfürstin im 'Der Vogelhändler' von Carl Zeller zu hören.

 

Capella Loburgensis

Musik-Verein Oelde

Nordwestdeutsche Philharmonie Herford

Ltg.: Matthias Hellmons


Eintritt: VV 20,00 € | AK 25,00 €

Schüler: VV 5,00 € | AK 8,00 €


Handzettel zum download

2017 Flyer Rutter web

 


Veranstaltungsort

St. Ambrosius
Standort:
St. Ambrosius - Webseite
Straße:
Haupstraße 13
Postleitzahl:
48346
Stadt:
Ostbevern
Land:
Germany

Vorverkauf

Eintritt: 20,- € Vorverkauf / 25,- € Abendkasse

Schüler 5,- € Vorverkauf / 8,- € Abendkasse

 

Vorverkaufsstellen:

Telgte: Buchhandlung Lesart

Westbevern: Lederwaren/Schreibwaren Nosthoff

Ostbevern: Bever-Buchhandlung und Löwenzahn

Warendorf: Fa. Darpe (Buchabteilung)

Telefonische Reservierung: 02532 - 96 44 46 (AB)

Unsere Konzertpartner

Musikverein Oelde

Nordwestdeutsche Philharmonie Herford